Kinderspiel Baby!

Babys-Spiel-sachen680

Als ich vor ein paar Wochen, Mia war gerade 3 Wochen alt, kuschelnd mit ihr im Schaukelstuhl da saß, dachte ich:“Hm, ab wann sollte ich eigentlich mein Baby fördern und mit ihm spielen um keine „Rabenmutter“ zu sein?

Ich möchte euch heute einmal ein kleines Sammelsurium zukommen lassen, was Kinder so in den jeweiligen Altersstufen brauchen.

Ich schreibe das hier auf, weil ich das Gefühl habe, vielen wissen nicht so recht, welches Spielmaterial ist bedenkenlos, was ist nicht notwendig oder kontraproduktiv und was fördert das kleine Kind.

Tja und ihr werdet es nicht glauben, erst kürzlich berichtete mir mein lieber Mann Stefan, er habe einen Vater bei einer bekannten Fastfoodkette, genüßlich einen Burger verdrücken gesehn, während sein ca. 3 monatiges Baby einen Filmchen auf dem Tablett vorgesetzt bekam…… Schade eigentlich, denn es gibt Spielmaterialien die dir den Burger zur Not auch ermöglichen, dein Kind aber fördern und wertvoll beschäftigen……

Zurück zu uns…..

Als die erste Aufregung vorüber war nach der Geburt, dachte ich nach und kam zu dem Entschluß, dass es vielleicht nicht schlecht wäre einmal niederzuschreiben was ein Kind im jeweiligen Alter so gebrauchen könnte-

Mit vier Wochen betrachtete Mia jedenfalls ausschließlich uns und die Umgebung und wenn es zuviel wurde, weinte sie oder schlief wieder ein, um alles zu verarbeiten.

Ein Lichtstrahl, ein Vorhang der sich im Wind bewegt,das Muster auf Textilien, die leise Musik der Spieluhr, waren zu dem Zeitpunkt genug für unsere Tochter.

Als ich mit 4 Wochen merkte, dass sie Bilderrahmen an der Wand fixierte und weiter sehen konnte als nur ein paar Zentimeter plauderte ich mit meiner Freundin Nicole und die hatte unglaublich tolle Erfahrungen gemacht mit einem Holzspielebogen .

„Nagut Mia“, sagte ich, „dann bekommst du jetzt mal etwas zu staunen und bestellte besagtes Ding.

holzspielbogen

Die Erfahrung war geradezu grandios. Sie lag also unter diesem Spielebogen und begann die darauf hängenden Raupen anzugurren und versuchte mit ihren noch hölzernene Bewegungen das eine oder andere hübsche Teilchen zu berühren.Es dauerte auch nicht lange und nach einiger Zeit hörte ich am Spielebogen die daran befestigten Glöckchen läuten. Sie hatte es geschafft! Sie hatte gezielt etwas berührt.

Manchmal aber waren die Holzraupen bedrohend für sie und sie hatte genug. Sie zog die Unterlippe vor und sah mich traurig an. „Gut Mia, ich glaub du brauchst eine Pause!“, sagte ich und stellte den Bogen zur Seite. Jedenfalls fand ich den Bogen toll, denn ich konnte so wenigstens schnell einmal zur Toilette huschen ohne das sie gleich weinte, und dass machte Mia oft wenn ich mich zu weit entfernte.

Ich finde übrigens fast alle Sachen vom Solini hübsch und empfehlenswert.

Hier gehts zu dem Spielebogen, falls ihr meint Ihr braucht auch so einen!

Die nächsten Spielsachen besorgte ich als, ich merkte das Mia nach einem Wochenende voll Tränen, einen Entwicklungsschub gemacht hatte. Sie war 7 -8 Wochen alt und konnte plötzlich Dinge ein wenig festhalten und betrachten, manchmal sogar gierig zum Mund führen.

Hier geht´s zu den Spielsachen, vielleicht findet Ihr ja selbst noch etwas was Euch gefällt!

Ansonsten hier noch ein paar Anregungen für die jeweiligen Altersstufen:

Geeignetes Spielzeug für Einjährige:

Kuscheltiere und Puppen
Mal- und Zeichenstifte
Trommel und Hammerspiel
Bälle, Klötze, leichte Puzzles und Bücher
Schaukelpferd oder Holzauto, bzw. Gegenstände, auf denen das Kind sitzen kann
Bücher über Formen, Zahlen und Begriffe wie „aufwärts“ oder „abwärts“
BadespielsacheBadewannenutensilien für Babys
Bälle
Bauklötze
Erste Fahrzeuge
Formensortierkiste
Holzfahrzeuge zum Spielen
Kindermöbel
Kleinkindschaukel
Küchenutensilien als Spielzeug
Puppen für Kleinkinder
Rasselturm
Sandspielzeug
Schaukelpferd
Schiebe- und Ziehspielzeuge

Geeignetes Spielzeug für Zwei- Dreijährige

Badespielzeug
Bälle
Bauklötze
Erste Fahrzeuge zum selber Fahren
Erste Musikinstrumente
Holzfahrzeuge
Leiterwagen zum Ziehen
Puppen für Kleinkinder
Puppenwagen
Sandspielzeug
Schubkarre
Stapelspielzeug
Schaukelpferd
Seifenblasen
Ställe, Häuser, Zäune
Wachsmalfarben
Ziehmichel
Dreirad
Spiele mit Buchstaben, Symbolen und Zahlen
Bauspiele und Bauklötze
Handpuppen
Puppenhaus
Spielautos, Eisenbahn
Bauernhof mit Figuren
Spielfiguren, z.B. Tiere
Märchenbücher
Bücher mit leicht verständlichen Geschichten
Spielzeug für Sandkasten
Kreide
Geeignetes Spielzeug für Dreijährige:
Angelspiel
Arztköfferchen und Zubehör
Badespielzeug
Bagger, Kräne, Laster
Bälle
Bauernhof – Holzfiguren-Spielwelt
Erste Musikinstrumente
Fahrzeuge – Was Kinder in Bewegung bringt
Gartengeräte zum Mithelfen
Haushaltsspielsachen
Kaufladen
Kasperletheater mit Handpuppen
Knetwachs zum Modellieren
Kinderküchen
Kindermöbel
Knetwachs
Kreisel
Kugelbahn
Leiterwagen zum Ziehen
Parkhaus, Parkgarage
Plüschtier
Puppen für kleine Kinder
Puppenwagen
Purzelmännchen
Sandspielzeug
Schaukelpferd
Schubkarre
Schutzengel
Seifenblasen
Spielständer
Spieltücher
Ställe, Häuser, Zäune
Stapelspielzeug
Tiere in Wald und Wiese – Holzfiguren-Spielwelt
Verkleidungskiste
Wachsmalfarben
Wasserfarben
Wasserspielzeug
Ziehmichel
Zirkus- oder Zootiere
Fahrrad mit Stützrädern (wenn das Kind schon soweit ist) und während des Fahrens ganz wichtig: Fahrradhelm!
Bastelmaterial wie Schere, Klebstift, Pappe
Mal- und andere Bücher
Bausätze und Legosteine
CD-Spieler für Hörspiele
unkomplizierte Brettspiele

Geeignetes Spielzeug für Vier- bis Sechsjährige

Fahrrad + Fahrradhelm
Bücher zu Themen, an denen das Kind besonders interessiert ist
Bücher, in denen Zahlen und Buchstaben leicht erkennbar dargestellt werden
Leichte Experimentiersätze
Leicht verständliche Gesellschaftsspiele wie „Mensch ärgere dich nicht“
Memory
Magnete
Puzzles
Spiele für 4 jährige

Angelspiel
Arztköfferchen und Zubehör
Badespielzeug
Bagger, Kräne, Laster
Balance-Schaukel
Bauernhof – Holzfiguren-Spielwelt
Fahrzeuge – Was Kinder in Bewegung bringt
Gartengeräte zum Mithelfen
Gemeinsames Experimentieren
Gesellschafts- und Tischspiele für kleine Kinder
Haushaltsspielsachen
Holzfiguren und -tiere
Holzschiffe und -boote
Karton-Spielwelten
Kasperletheater mit Handpuppen
Kaufladen
Knetwachs zum Modellieren
Kinderküchen
Kindermöbel
Kletterseil und Strickleiter
Knetwachs
Körbchen-Seilbahn
Kreisel
Kugelbahn
Märchenlotto
Memory und Pärchenspiel
Parkhaus
Plüschtier
Puppen für kleine Kinder
Puppenbett und Puppenwiege
Puppenstube, Puppenhaus und Zubehör
Puppenstubenpüppchen
Puppenwagen
Purzelmännchen
Sandspielzeug
Schaukelpferd
Schubkarre
Schutzengel
Seifenblasen
Spielständer
Spielhaus
Spieltücher
Ställe, Häuser, Zäune
Tiere in Wald und Wiese – Holzfiguren-Spielwelt
Verkleidungskiste
Wachsmalfarben
Wasserfarben
Wasserspielzeug
Zirkus- oder Zootiere

Weiters kann ich euch in Wien folgende Spielwarenhandlungen empfehlen die pädagogisch wertvolles Spielmaterial sowie Kinderliteratur anbieten:

Die Spielzeugschachtel

Das Rumpelstilzchen in Wien

sowie:

Der Spielwurm

Ich wünsche Euch viel Freude beim Stöbern und Gustieren und natürlich beim Ausprobieren der Spielsachen mit Eurem Schatz!

Über Feedback würde ich mich freuen!

img_1280

Eure Emma Rosenrot

Advertisements

Plötzlich Mutter

Heute ist der 28. 1.2016 und seit Tagen hab ich diese Idee von einem eigenen Blog im Kopf.

Nein es soll kein Blog wie die hundert anderen da draußen sein. Kein Blog wo es nur um Outfits, Fashion und das perfekte Make up geht. Es soll ein Blog werden, indem ich einfach von der Seele schreibe wie es ist,wenn plötzlich nichts mehr ist,wie es war- und was wirklich hilft, Spaß und Freude wieder einkehren zu lassen in diese anstrengenden Wochen voll Liebe zu dem neuen, eigenen Kind und den Emotionen die sich abwechseln und einen durchrütteln.

Ich selbst habe Gott sei Dank zwei Schwestern die mich tragen und unterstützen…… aber was ist mit dir da draußen? Vielleicht trösten dich meine Worte und der Einblick in mein Leben weil du dich wiedererkennst. Oder aber ich teile einfach die Gedanken aller Mütter die ich kenne und deren Erfahrungen und Tipps mit dir!

Wenn man Mutter wird und doch alles anders kommt als es in den vielen Ratgebern beschrieben steht, dann begreift man, dass es für jede Mutter und jedes Baby selbst herauszufinden ist was beide brauchen.
Wenn du alle Tipps und Ratschläge beherzigt hast und du durch die vielen schlaflosen Nächte gerädert aufstehst und dich fragst ob das wahr sein kann? – Dann darfst du dir die Antwort geben:“ Ja so ist die Realität- Babies weinen, schlafen oder schlafen nicht und das zu den unmöglichsten Zeiten.Aber jeden Tag wird es ein wenig leichter und wir lernen unser Kind besser kennen und verstehen.

 Das ist es was ich mir jeden Abend sage ,wenn mein Kind doch noch friedlich schläft und ich ganz schnell unter die Decke hüpfe,um auch eine oder zwei Stunden Schlaf abzubekommen.

Heute ist die Geburt meiner Tochter fast 2 Monate her.

Das schöne Titelbild von der Babyfachzeitschrift, verschwimmt morgens regelrecht vor meinen müden Augen und ich lächle in mich hinein:“Die Realität ist anders“. Ich stecke mir schnell die Zahnbürste in den Mund, denn Mia- Marie, meine kleine “ Kreischi“ wie ich sie liebevoll nenne,gestattet mir genau die 2 Minuten, die die elektrische Bürste benötigt um mir das Gefühl zu geben- ich bin noch ein Mensch.

Ja, früher hab ich viel Zeit im Badzimmer verbracht.                                                              Angefangen von der richtigen Make up base bis zur perfekten Foundation,hätte ich dich sicherlich bestens beraten.

Tja,und erst gestern bin ich von einem Spaziergang im größten Matsch mit alten Schnürstiefeln und Wohlfühlpullover heimgestapft, in der Hoffung, dass Mia wenigstens zwei Stunden schläft……das war mir wichtiger als perfekt auszusehen.

Als ich heimkam,sah ich die schwarzen Lackpumps etwas sentimental im Vorzimmer an und stapfte dann doch wieder gefrustet ins Wohnzimmer. Ich musste jedoch gleich wieder schmunzeln,denn ich hatte mir vorgestellt, ich wäre den selben Weg in genau diesen Pumps gegangen…..

In solchen Momenten frage ich mich- Mache ich etwas falsch? Diese ganzen Supermütter auf Youtube können doch nicht alle das perfekte Baby haben und meines, lässt mich nicht mal alleine zur Toilette gehen-

Wie um alles in der Welt haben diese Frauen die Zeit und Kraft:

  1. Ein perfektes Make up aufzulegen
  2. Sport in extremen Ausmaß zu betreiben ohne das Kind zu vernachlässigen
  3. -auch noch die passende Föhnfrisur zum Make up hinzubekommen-                      mein bester Freund heißt seit Wochen:“Haargummi“

Ich gebe zu, ein wenig euphorisch ging ich schon an die Sache mit der Mutterschaft heran.

Als Kleinkindpädagogin hatte ich schon viele Erfahrungen sammeln dürfen in all den Jahren und es war wunderbar für mein Selbstbewusstsein, mit Ratschlägen den Eltern zu begegnen,wenn sie verzweifelt nachfragten. Aber die Kinder waren im Schnitt älter und konnten sich besser mitteilen……

Irgendwie dachte ich mit einem Säugling wird das schon gehen……. Es ist ja schließlich sicher nur alles eine Frage der Organistation und inneren Einstellung… Pahhh, das ich nicht lache…… Ich saß im Wohnzimmer und gestand mir ein: „Das hab ich dann doch wohl etwas unterschätzt!“

Schon die Schwangerschaft war ja ganz anderes als ich sie mir ausgemalt hatte. Aber dazu komme ich morgen!

Eure Emma Rosenrot