DIY REGENBOGENSALZ FÜR SENORISCHE SPIELE

woman-945815_960_720

Wir alle wissen wie faszinierend das Spielen mit Sand für uns als Kinder war.

Mit dem Finger darin malen, ihn durch die Finger rieseln lassen oder von einem Becher in  den anderen gießen….ach wie schön kann das Leben eigentlich sein…..?

Heute stelle ich euch ein einfaches DIY- Rezept für Regenbogensalz vor, dass in minutenschnelle zubereitet ist und uns an die guten alten „Sandkistenzeiten“ erinnert. Damit lassen sich bunte Bilder gestalten, du kannst damit dekorieren und deine Kinder können darin wühlen, je nachdem wie große Mengen du anfertigst.

Du brauchst:

  • Salz,
  • bunte Straßenkreide und
  • eine Küchenreibe

Zubereitung:

  1. Die Kreide über das Salz reiben und vermengen…..

War es das schon?

JA! Unglaublich, kein Trocknen und kein Warten!!!

Möchtest du am Laufenden bleiben, dann adde doch meine Seite auf facebook-

Ich freue mich auf Dich!:

https://www.facebook.com/EmmaRosenrot

img_1280

Viel Spaß wünscht Emma Rosenrot!

Advertisements

DIY- Regenbogen SLIME

slime

DU BRAUCHST:

2 Schüsseln

1 Löffel zum Umrühren

1 halbe Tasse warmes Wasser

1 Tl Borax

Weißer Bastelkleber (1 Flasche)

Lebensmittelfarbe

ZUBEREITUNG:

In die erste Schüssel gibt du den kompletten weißen Bastelkleber und füllst die leere Flasche mit warmen Wasser auf, verschließt die Flasche und schüttelst sie.

Dann gibst du das Wasser-Kleber Gemisch zu dem Kleber in die Schüssel dazu.

In der zweiten Schüssel verrührst du 1 TL Borax mit 1 halben Tasse warmen Wasser und Lebensmittelfarbe.

Nun musst du vorsichtig und langsam die Boraxmischung zu der Klebermischung hinzufügen und unterrühren.

Fertig ist der Schleim in deiner 1. Farbe.

Wenn du einen Regenbogenschleim willst, musst du nun diese Prozedur in verschiedenen Farben wiederholen und am Schluß die Slimes zusammenfügen.

Viel Spaß damit wünscht Emma Rosenrot!

DIY-KNETMASSE

tree-817554_960_720
Diese Knetmasse ist ungiftig und einfach, sowie kostengünstig herzustellen.

Am besten du bewahrst sie in einem gut verschließbaren Plastikgefäß auf, damit du und dein Kind länger Freude daran haben.

Sollte die Knetmasse auf Kleidung gelangen, so ist sie auswaschbar.

Fällt die Knetmasse z.B. auf den Teppich, dann kannst du sie einfach ausbürsten.

Sie ist einfach perfekt für das Kleinkind!

Bevor ich dir das Rezept verrate, hier die erstaunlichen Dinge die dein Kind im Umgang mit Knetmasse erlernt:

Was lernt dein Kind beim Arbeiten mit Knetmasse?

Förderung sensorischer Fähigkeiten

-Durch das Fühlen der Knetmasse: Ist sie, warm, weich, halt, kalt?

Förderung (fein-) motorischer Fähigkeiten im Handbereich:

-Durch das Modellieren, Kneten, Zerteilen der Knetmasse wird die Motorik geschult. Wieviel Druck muss ich anwenden etc.?

Förderung der Wahrnehmung

Das Kind setzte sich mit der dreidimensionalen Darstellung eines Gegenstandes auseinander und so wird seine Vorstellungskraft und sein räumliches Denken angeregt.

Förderung von Kreativität und Phantasie:

-Spielenlassen der Phantasie, Experimentieren mit neuen Materialien

Förderung der Sprache:

-Es werden dabei viele Wörter verwendet die neu sein können: rollen, drücken, platt, teilen, verbinden ,die Farben, glatt, klein, groß, lang, kurz, dick, dünn, uvm.

Und jetzt geht es los:

Zutaten:

1 Tasse Mehl,

1/2 Tasse Salz,

1 Tasse Wasser,

1 TL Weinsteinbackpulver (im Drogeriemarkt oder Reformhaus erhältlich),

1 TL Sonnenblumenöl,

Lebensmittelfarbe je nachdem was dein Kind gerade mag.

Zubereitung:

Zunächst mischt du alle trockenen Zutaten in einer Schüssel zusammen.

Danach bringst du das Wasser zum Kochen und rührst es mit einem Handmixgerät und einem Knethaken unter.

Zum Schluß fügst du noch das Öl hinzu.

img_1280-1
Viel Spaß beim Kneten wünscht dir deine Emma Rosenrot