DIY REGENBOGENSALZ FÜR SENORISCHE SPIELE

woman-945815_960_720

Wir alle wissen wie faszinierend das Spielen mit Sand für uns als Kinder war.

Mit dem Finger darin malen, ihn durch die Finger rieseln lassen oder von einem Becher in  den anderen gießen….ach wie schön kann das Leben eigentlich sein…..?

Heute stelle ich euch ein einfaches DIY- Rezept für Regenbogensalz vor, dass in minutenschnelle zubereitet ist und uns an die guten alten „Sandkistenzeiten“ erinnert. Damit lassen sich bunte Bilder gestalten, du kannst damit dekorieren und deine Kinder können darin wühlen, je nachdem wie große Mengen du anfertigst.

Du brauchst:

  • Salz,
  • bunte Straßenkreide und
  • eine Küchenreibe

Zubereitung:

  1. Die Kreide über das Salz reiben und vermengen…..

War es das schon?

JA! Unglaublich, kein Trocknen und kein Warten!!!

Möchtest du am Laufenden bleiben, dann adde doch meine Seite auf facebook-

Ich freue mich auf Dich!:

https://www.facebook.com/EmmaRosenrot

img_1280

Viel Spaß wünscht Emma Rosenrot!

Advertisements

DIY- Regenbogen SLIME

slime

DU BRAUCHST:

2 Schüsseln

1 Löffel zum Umrühren

1 halbe Tasse warmes Wasser

1 Tl Borax

Weißer Bastelkleber (1 Flasche)

Lebensmittelfarbe

ZUBEREITUNG:

In die erste Schüssel gibt du den kompletten weißen Bastelkleber und füllst die leere Flasche mit warmen Wasser auf, verschließt die Flasche und schüttelst sie.

Dann gibst du das Wasser-Kleber Gemisch zu dem Kleber in die Schüssel dazu.

In der zweiten Schüssel verrührst du 1 TL Borax mit 1 halben Tasse warmen Wasser und Lebensmittelfarbe.

Nun musst du vorsichtig und langsam die Boraxmischung zu der Klebermischung hinzufügen und unterrühren.

Fertig ist der Schleim in deiner 1. Farbe.

Wenn du einen Regenbogenschleim willst, musst du nun diese Prozedur in verschiedenen Farben wiederholen und am Schluß die Slimes zusammenfügen.

Viel Spaß damit wünscht Emma Rosenrot!

DIY-RIESENSEIFENBLASEN

caribbean-851218_960_720

Wer liebte sie nicht als Kind?

Diese großen Seifenblasen, die schillernd in den Himmel flogen um sich dort aufzulösen.
Alles was nicht beständig ist, zieht uns Menschen magisch in den Bann, denn es ist nicht für immer und somit wertvoll…..
Da kann ich aber Abhilfe schaffen meine Lieben!!!!-

Nämlich mit diesem wunderbaren Rezept für Riesenseifenblasen!

Damit kannst du soviele Seifenblasen machen, bis du und dein Kind genug davon haben!

Rezept mit Traubenzucker und Tapetenkleister

Zutaten

(Bitte genau an das Rezept halten, damit ein Erfolg garantiert ist)
1 l Wasser ( destiliert)
2 Esslöffel Traubenzucker
1 Teelöffel Tapetenkleister
75 ml pastöse Neutralseife

Was du sonst noch benötigst:

Schüssel
Messbecher
Schneebesen
Kochtopf
Herd

Zubereitung:

Du erwärmst 100 ml Wasser in einem Topf und löst darin 2 EL Traubenzucker auf bis das Wasser wieder komplett durchsichtig ist.
Danach mischt du weitere 300 ml Wasser mit einem TL Tapetenkleister.
Das restliche Wasser= 600 ml schüttest du in eine große Schüssel.
Nun mischt du die Traubenzuckerlösung und das Wasser mit dem Tapetenkleister dazu.
Zum Schluss gießt du noch die 75 ml Neutralseife dazu und rührst die Flüssigkeit ordentlich durch.
Bitte nicht ungeduldig werden, denn deine Seifenblasenlösung muss noch ein paar Stunden rasten bevor sie einsatzkräftig ist.

Für Riesenseifenblasen benötigst du jedoch auch ein Stab-Fadengerüst:

Was brauchst du dafür:

2 Holzstäbe
Ein saugfähiger Faden

Anleitung:

Zwischen die zwei Holzstäbe bindest du einen saugfähigen Faden.
Nun knotest du einen zweiten, längeren Faden knapp neben den Holzstäben links und rechts an den zuvor befestigten Faden.
Wenn du nun die Holzstäbe vorsichtig auseinanderziehst, hängt der zweite Faden wie ein “U“ unter dem ersten.
Tauche nun die Fäden komplett in die Seifenlösung ein bis beide Fäden vollgesogen sind mit der Seifenblasenlösung.

Aber Achtung! Nicht die Seifenblasenlösung zu viel umrühren, da sonst Schaum entstehen kann, der die Qualität der Seifenblasen sinken lässt.

Wem das zu lange dauert:

Stab- Fadengerüst zum kaufen

oder

ein anderes Stab-Fadengerüst

img_1280
Viel Spaß beim Träumen und Versinken mit den Seifenblasen, wünscht dir und deinem Kind, deine Emma Rosenrot!